Sportbootführerschein See (SBF See)

Der Sportbootführerschein See ist die amtliche Fahrerlaubnis zum Führen von Sportbooten auf den Seeschifffahrtsstraßen

SBF See - Geltungsbereich:

  • Auf den Seeschifffahrtsstraßen (in der Regel bis zu drei Seemeilen) ist der Sportbootführerschein mit dem Geltungsbereich Seeschifffahrtsstraßen („SBF See“) zum Führen von Sportbooten mit Antriebsmaschine (Motorboote und Segelboote) vorgeschrieben für Fahrzeuge mit einer größeren Nutzleistung als 11,03 kW (15 PS). Vorgeschrieben ist er auch für das Führen von gewerbsmäßig genutzten Sportbooten bis zu 300 Meter Abstand vom Ufer bei entsprechender Einzelfallgenehmigung.

SBF See - Voraussetzungen:

 

  • Mindestalter 16 Jahre 

  • „Ärztliches Zeugnis für Sportbootführerschein-Bewerber“ als Nachweis insbesondere für ausreichendes Sehvermögen (ggf. mit Sehhilfe), ausreichendes Farbunterscheidungsvermögen sowie ausreichendes Hörvermögen (ggf. mit Hörhilfe). Ein durch Prüfung erworbener Sportbootführerschein ersetzt das ärztliche Zeugnis bei einer Prüfung zum Erwerb des Sportbootführerscheins für einen anderen Geltungsbereich oder eine andere Antriebsart, sofern er zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht älter als ein Jahr ist.

  • Vorlage eines gültigen Kfz-Führerscheins oder Führungszeugnisses. Auf die jeweilige Vorlage wird bei Minderjährigen verzichtet.

  • Der Sportbootführerschein Binnen ist nicht Voraussetzung für diesen Führerschein.

SBF See - Theoretische Prüfung:

 

  • In der theoretischen Prüfung müssen ausreichende Kenntnisse in folgenden Themenbereichen nachgewiesen werden (Multiple-Choice-Fragebogen):

  • Basisfragen

    • Regelungen zum Verkehrsrecht

    • Schiffführung

    • Umweltrecht

    • Schiffstechnik

    • Wetter

    • Besondere Regelungen für die beiden Antriebsarten Segel und Antriebsmaschine

  • für den Geltungsbereich Seeschifffahrtstraßen

    • Navigation

    • Spezifische Fragen zum Seeschifffahrtsrecht, insbesondere:

    • Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung und Schifffahrtsordnung Emsmündung

    • Nautischen Veröffentlichungen

    • Signale, Gebots- und Verbotszeichen, Ausweichregeln, Lichterführung

    • Kollisionsverhütungsregeln

    • Verhaltenspflichten

  • ​Zusätzlich muss für den Geltungsbereich Seeschifffahrtsstraßen eine mehrteilige Navigationsaufgabe (Kartenaufgabe) bearbeitet werden. Hierfür müssen die Antworten frei formuliert oder Eintragungen in der Seekarte vorgenommen werden.

SBF See - Praktische Prüfung:

 

  • Pflichtmanöver: Ablegen, Anlegen, Rettungsmanöver, Steuern nach Kompass, Peilen

  • Sonstige Manöver: Kursgerechtes Aufstoppen, Wenden auf engem Raum, Fahren nach Schifffahrtszeichen/Landmarken, Anlegen einer/s Rettungsweste/Sicherheitsgurts, Manöverschallsignale (von drei gestellten Aufgaben müssen zwei mit ausreichendem Ergebnis ausgeführt werden)

  • Knoten: Achtknoten, Kreuzknoten, Palstek, Einfacher Schotstek, Doppelter Schotstek, Stopperstek, Webleinstek, Webleinstek auf Slip, Rundtörn mit zwei halben Schlägen, Belegen einer Klampe mit Kopfschlag (von maximal sieben gestellten Knoten müssen sechs mit ausreichendem Ergebnis ausgeführt und deren Verwendung erklärt werden)

Weitere Informationen zum SBF See hier

SBF SEE - PAKETE:

KOMBI

  • als Ergänzung zur SBF Binnen-Ausbildung (verringerter Betrag SBF Binnen)

  • Onlinekurs Prüfungs-anmeldung,

  • Betreuung

SPAR

  • Onlinekurs,

  • praktische Ausbildung 3h

230,00 €

BASIS

  • Wochenend-Crashkurs,

  • praktische Ausbildung 3h

397,00€ 

BASIS+

  • Wochenend-Crashkurs,

  • Unterrichtsmaterial (Tampen, Lehrbuch),

  • praktische Ausbildung 5h,

  • Prüfungsanmeldung

597,00 €

Die Prüfungsgebühren sind nicht enthalten und müssen vor Ort/ im Voraus entrichtet werden.

Kursanmeldung

Antrag auf Prüfungszulassung - SBF

Ärztliches Zeugnis

Wassersportschule Thüringen

Dein Ansprechpartner für Wassersport in Thüringen!

Bootsvermietung an der Talsperre Zeulenroda (unterhalb des Bio-Seehotels)

©2020 by www.wassersport-thueringen.de.